1STMG1

Classe de première technologique

1STMG1

Effectifs : 18

Jeudi S1 (semaine B)
Vendredi M3

Donnerstag, 24. August

Appel
Emploi du temps

Sich vorstellen

Wie heißt du ?
Wie alt bist du ?
Wo wohnst du ?
Hast du Geschwister ?
Hast du ein Haustier ?
Was machst du in deiner Freizeit ?
Wann hast du Geburtstag ?

Freitag, 25. August

Geschwister
Ich habe keine Geschwister = Ich habe keinen Bruder und keine Schwester.
Ich habe einen kleinen Bruder, ich habe zwei kleine Brüder.
Ich habe eine große Schwester, ich haben zwei große Schwestern.

Haustiere
Ich habe keine Haustiere.
Ich habe einen kleinen Hund, ich habe zwei große Hunde.
Ich habe eine kleine Katze, ich haben zwei kleine Katzen.
Ich habe ein kleines Kaninchen, ich haben zwei kleine Kaninchen.

Freizeit
Ich nähe
Ich mag Musik. Ich höre gern Musik.
Ich schreibe Bücher, ich spiele mit meinen zwei Katzen.
Ich mag Videospiele. Ich spiele Videospiele.
Ich boxe. Ich spiele Fußball, Rugby.
Ich gehe gern mit meiner besten Freundin aus.

Freitag, 1. September

Abs : Dany

Petite évaluation « Ich stelle mich vor »

Rappel : ein Bild beschreiben (voir aussi fiche !)

das Bild(er) , das Foto(s)

vor => der Vordergrund => im Vordergrund
hinter => der Hintergrund => im Hintergrund

die Burg
das Schloss
die Kirche(n) [attention à die Kirsche(n)]

Description de l’image jeudi prochain.

Donnerstag, 7. September

abs: Kaelly

Description Foto C
Es ist ein Farbfoto.
Es ist eine Landschaft unter Schnee.
In der Mitte sehe ich Bäume (einen kleinen Wald).
Im Vordergrund links sehe ich eine kleine Kirche.
Im Hintergrund sehe ich Berge.
Es ist in Süddeutschland, in den Alpen.
Der Berg heißt der Watzmann (2713 m). Die Stadt heißt Berchtesgaden.

Description Foto B
der Strand
das Meer | die See

Freitag, 8. September

Abs : Hérina, Kenjy

Evaluations rendues
Distribué « Klassenvokabular »

Foto B, suite.
der Strandkorb

Freitag, 15. September

Landschaften entdecken (Folge 4)

Foto B
Es ist ein Strand.
Ich sehe einen Sitz.
Im Hintergrund ist das Meer.
Es ist ein Strandkorb.
Es ist typisch für die Strände in Norddeutschland.

bequem
entdecken

Foto D

Es ist in einer Stadt.
Ich sehe Gebäude
Rechts sehe ich ein Schloss.
Dieses Schloss heißt die Hofburg.
Wir sind in Wien, in Österreich.

Rechts ist ein Fiaker.

Foto A
Ich sehe eine Brücke.
Ich sehe einen Fluss.
Links sind Gebäude.
Der Fluss heißt die Aare.

Donnerstag, 21. September

Was brauche ich für eine Reise ?

  • der Koffer, die Handtasche
  • das Geld
  • die Klamotten :
    das Kleid (er), der Rock (¨-e)
    der Pullover, die Hose (die Jeans), das T-Shirt
    die Unterwäsche : die Unterhose, das Höschen, der BH
    der Schuh (e)
    der Badeanzug, die Badehose, das Badetuch

die Sonnencreme, die Sonnenbrille
die Zahnpasta, die Zahnbürste
die Haarbürste, der Kamm
die Seife, der Shampoo

der Ausweis, der Pass

Test de vocabulaire vendredi 29

Freitag, 22. September

Welche Probleme kann ich bein einer Reise haben ?
Ich kann meinen Pass vergessen.
Ich kann meinen Koffer verlieren.
Ich kann Heimweh haben.
Jemand kann mein Geld, meinen Pass, meinen Ausweis stehlen.
Ich kann meinen Weg vergessen.
Ich kann betrunken / blau sein.
Ich kann krank werden.
Das Essen schmeckt mir nicht : es ist zu scharf, zu süß…

Warum reisen wir ?
Wir reisen, um Landschaften zu entdecken.
Wir reisen, um die Familie zu besuchen.
Wir reisen, um eine neue Kultur zu entdecken.
Wir reisen, um Abenteuer zu erleben.

Wir reisen, um zu arbeiten.
Wir reisen für die Arbeit.

Freitag, 29. September

Evaluation sur le voyage.

Donnerstag, 5. Oktober

Présentation des fiches des Allemands

Freitag, 6. Oktober

Charaktereigenschaften

Freitag, 13. Oktober

Abs : Rodolphe

Freitag 13.

Glück haben, Schwein haben => der Glückspilz
Pech haben => der Pechvogel

Symbole von Glück

  • Der Fliegenpilz
  • Der Hufeisen
  • Das Kleeblatt (mit vier Blättern)
    Symbole von Pech
  • die schwarze Katze
  • Man zerbricht einen Spiegel

Donnerstag, 2. November

Abs : Chaira, Kaelly

Marken aus den DACH Ländern.

Pour demain : trouver des inventions allemandes

Freitag, 3. November

Abs : Rodolphe, Chaira, Kilian, Kenjy, Lucas

Rappel pour la date : 1. 3. 7. 8.

Deutsche Erfinder und Erfindungen

Karl Benz das Auto
Rudolf Diesel : der Dieselmotor
Johann Philip Reis : das Telefon
Johannes Gutenberg : der Buchdruck
Werner von Braun : die Rakete

Site : Site sur les inventions allemandes

Freitag, 10. November

Abs: Kaelly

Erfindungen (suite)
Rappel d’inventions allemandes (au sens large)
on ajoute

das Feuer,
der Stuhl, der Tisch, das Bett
das Rad
das Auto, der Zug, das Flugzeug, das Fahrrad, das Boot, der Bus
die Atomkraft
der Strom
das Messer

Was ist für dich die beste Erfindung ? Warum ?

Donnerstag, 16. November

Für mich ist die beste Erfindung der Kopfhörer, weil ich meine Lieblingsmusik ruhig hören kann.
Für mich ist die beste Erfindung das Bett, weil es gut zu schlafen ist.
Für mich ist es der Bus, weil er das Auto ersetzt.
Für mich ist es das Auto. Mit dem Auto kann ich überall hinfahren.
Für mich ist es die Wasserflasche. Ich kann überall trinken, wenn ich Durst habe.

Ich habe Durst.
Wenn ich Durst habe, habe ich eine Wasserflasche.
Ich habe keinen Durst.
Wenn ich Durst hätte, hätte ich eine Wasserflasche.

haben => ich hatte => ich hätte
sein => ich war => ich wäre
können => ich konnte => ich könnte

Freitag, 17. November

werden => ich würde (important)
finden => ich würde finden

würden + infinitiv : marche avec tous les verbes.

Wie wäre die Welt ohne das Internet ?

Ich würde mehr Fußball spielen.
Ich hätte keine virtuellen Freunde.
Ohne das Internet wären die Informationen langsamer.
Ich würde mehr schlafen.
Ohne das Internet wäre ich traurig und würde weinen.

Wenn die Welt ohne das Internet wäre, könnte ich mehr an den Strand fahren.

Pour jeudi :
Was würdest du machen, wenn es keine Autos gäbe ?

Freitag, 24. November

Abs : Kaelly

Wir könnten andere Transportmittel benutzen, wie das Fahrrad, der Roller…
Wenn es keine Auto gäbe, würde ich ein Fahrrad für kurze Strecken, einen Bus oder das Motorrad verwenden.
Wenn es kein Auto gäbe, würde ich mit dem Flugzeug, mit dem Zug oder mit dem Schiff durch die Welt reisen.
Ich würde mein eigenes Transportmittel erfinden.
Wenn es kein Auto gäbe, würde ich den ganzen Tag schlafen.

Was würdest du mit einer Million machen ?

Donnerstag, 30. November

Abs : Krishny, Kilian

Was würdest du mit einer Million machen ?
Ich würde nach Deutschland, Frankreich und Belgien reisen.
Ich würde Geld spenden.
Ich würde mein Unternehmen gründen.

Freitag, 1. Dezember

Abs : Chaira
Evaluation subjonctif II

Freitag, 8. Dezember

bande-annonce de « Die Welle »

« Die Welle » =>36:08

Donnerstag, 14. Dezember

Abs : Chaira
Suite du film => 1:21:00

Freitag, 15. Dezember

Abs : Evan
Fin du film
Donnerstag, 25. Januar
Abs : Evan, Kaelly

Ein Zyklon ist ein großer Sturm mit viel Wind und Regen.
Es gibt Überschwemmungen, Bäume fallen, Felder sind zerstört, Dächer fliegen, Wasser fließt durch das Haus.
Es gibt keinen Strom, kein Leitungswasser oder man kann das Wasser nicht trinken.

Aber wir haben überlebt !

Ich sehe einen Mann.
Er trägt einen Hut, ein T-Shirt, ein Hemd, einen Rucksack, eine Sonnenbrille, eine kurze Hose, eine Armbanduhr, Schuhe

Es ist ein Tourist.

Was macht ein Tourist ?

Freitag, 26. Januar

Abs : Kaelly, Evan

Alles Gute Kilian !

Was macht ein Tourist ?
Ein Tourist erkundet neue Orte, entdeckt die lokale Kultur, probiert typische Küche und macht Erinnerungsfotos.
Er besucht Orte wie historische Plätze, Museen.
Ein Tourist besucht touristische und attraktive Orte in verschiedenen Ländern der Welt.
Er nimmt an Aktivitäten teil.
Er besucht historische Denkmäler.
Er kauft Souvenirs.
Er geht wandern.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Reunion (pour la prochaine fois)

Freitag, 2. Februar


Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Reunion
1- Wandern Sie auf dem Piton de la Fournaise, einem aktiven und beeindruckenden Vulkan.
2- Wir können im Maïdo rodeln.
3- Besuchen Sie l’Anse des Cascades in Sainte-Rose impératif
wandern wandere
wandern wir
wandert
wandern Sie Amorces de phrases à compléter pour la prochaine fois:
Entdecken Sie…
Besichtigen Sie…
Probieren Sie…
Entspannen Sie sich…
Tauchen Sie…

Donnerstag, 8. Februar

Probieren Sie traditionnelle Gerichte, z.B. « rougail saucisse » !
Probieren Sie es im Akoatys Park !
Entdecken Sie den Niagara Wasserfall !
Besuchen Sie Notre-Dame des Laves in Sainte-Rose.
Tanzen Sie Sega !
Tauchen Sie unter Delphinen !
Entspannen Sie sich : Schwimmen Sie in Saint-Gilles und entdecken Sie eine unvergessliche Landschaft !

[Bonne participation de Hasna !]

Was kann ein Tourist auf Reunion machen ?
Ein Tourist kann in den Bergen wandern.
Er kann im Kar von Mafate wandern.
Er kann in Saint-Paul tauchen.

Freitag, 9. Februar

Abs : Matthys, Kenjy

Was ist für dich die beste Sehenswürdigkeit auf Reunion ?

Evaluation vendredi 16.

Freitag, 16. Februar

Abs : Lucas
Evaluation : Tourismus

Donnerstag, 22. Februar

Abs : Evan, Héléna
« Good Bye Lenin ! » => 46:23

Donnerstag, 21. März

Abs : Thomas

Image « Achtung ! Smombie ! »

das Schild
das Dreieck

Ein Dreieck ist hier ein Symbol für eine Gefahr.
Smombie = Smartphone + Zombie.

Ein Smombie verbringt die ganze Zeit am Smartphone.
Er vergisst seine Umwelt.

verbringen : Ich verbringe das Wochenende bei meinen Großeltern.

Video : Sei kein Smombie !

Freitag, 22. März

Abs : Kenjy

Was sind die Gefahren vom Smartphone ?
Das Smartphone ist eine Unfallursache.

Der Smombie hat einen Autounfall, weil er am Lenkrad telefoniert.
Er kann fallen, weil er die Stufe nicht sieht.
Er hat keine Interaktion mit anderen Personen.
Er weiß nicht mehr, wie spät es ist.
Er kann sein Augenlicht verlieren.

Wie viel Zeit verbringst du am Smartphone ?
Im Durchschnitt verbringe ich jeden Tag 5 Stunden und 50 Minuten am Smartphone.

Freitag, 29. März

Abs : Krishny, Thomas, Kilian, Kenjy
Die Umfrage
Wie viel Zeit verbringst du täglich am Smartphone ?

die Hälfte, das Drittel, das Viertel
zwischen
mehr als
die Mehrheit
die meisten Personen

Wir haben 15 Personen in der Klasse.
Die Mehrheit der 15 Personen in der Klasse verbringt zwischen 5 und 7 Sieben Stunden täglich am Smartphone.
Die meisten Schüler verbringen mehr als 6 Stunden am Smartphone.

Donnerstag, 4. April

Was passiert, wenn man zu viel Zeit am Smartphone verbringt ?

Wenn ich zu viel Zeit am Smartphone verbringe, schlafe ich schlecht.
Wir verlieren den menschlichen Kontakt.
Wir können Schlafstörungen haben.
Ich werde süchtig.
Wir können Konzentrationsprobleme haben.
Wir können Kopfschmerzen haben.

einverstanden => ich bin mit dir einverstanden
der Kopf, der Schmerz => Ich habe Kopfschmerzen.

Was machst du am Smartphone ?
Ich spreche mit meinem Freund.
Ich mache Fotos.
Ich höre Musik.
ich sehe Filme und Serien.
Ich übersetze Sätze für den Deutsch-Unterricht
Ich suche Informationen im Internet.
Ich benutze die sozialen Netzwerke : ick poste, ich like.
Ich rufe Leute an.

Freitag, 5. April

Abs : Chaira

Suite
Ich rufe meine beste Freundin an.
Ich bestelle Essen.
Ich kann Geld verdienen.
Ich lerne Deutsch online.
Ich spiele Brawl Star
Ich benutze Wörterbücher.
Ich überweise Geld.
Ich bezahle.

Ein Leben online

  • der WLAN-Anschluss
  • das Internet
  • das Smartphone
  • Soziale Netzwerke
    — das Konto
    — online Freunde, Followers

der Influencer / die Influencerin
Probleme :
Sie erzählen Unsinn
Sie erzählen Unfug
Sie haben einen schlechten Einfluss

Freitag, 12. April

Abs : Evan

die Influencer
(+)
Sie bleiben zu Hause und verdienen Geld.
Sie machen Werbung.
Sie kochen für ihr Publikum, für ihre Followers
Sie reisen.
Sie unterhalten ihr Publikum
(-)
Sie erzählen Unfug, Unsinn
Sie sind lächerlich

die App(s)

Soziale Netzwerke
(+)
die Information ist schnell
Wir posten Fotos
Wir sprechen mit FreundInnen.
Wir haben Nachrichten von Freunden.
(-)
Manchmal ist die Information falsch.
Es gibt Belästigung, Cybermobbing
Es macht süchtig.

Trouver d’autres aspects positifs et/ou négatifs des réseaux sociaux.
Evaluation sur les smartphones vendredi 26 avril

Print Friendly, PDF & Email