205-206

Année scolaire 2021-2022

Classes de 205-206
Nombre d’élèves : 21

Donnerstag, 16. September

Appel
Emploi du temps.

Avertissement à Kheiane

Pour se présenter
Familie
Ich heiße…
Ich bin…
Mein Name ist…
der Vater, die Mutter, der Bruder, die Schwester
Ich habe keine Geschwister, ich bin Einzelkind.

Freizeit
In meiner Freizeit höre ich Musik.
Mein Hobby ist Fußball.
Videospiele spielen, tanzen, zeichnen, lesen

ich höre gern Musik

Mein Lieblingsfach ist…

Fiche à rendre au prochain cours.

Freitag, 17. September

Abs : Khéiane, Lavynia
Fiches ramassées

Samstag, 18. September

Abs : Lavynia, Khéiane, Mérédith, Sylvestre

Les fiches sont rendues

Rappel : déclinaison article défini

Der Hund frisst den Knochen
Die Katze frisst den Fisch
Das Kaninchen frisst die Karotte
Die Mäuse fressen den Käse

Ich helfe dem Hund, der Katze, dem Kaninchen, den Schülern

Der Weihnachtsmann gibt dem Kind das Geschenk.

Samstag, 25. September

Abs : Lavynia, Dorian F., Gabrielle, Maxence.

Difficultés avec les nombres.
Rappel sur les nombres (fiche dans la rubrique « révisions »)

Déclinaisons, suite, on ajoute un adjectif.

Evaluation jeudi : déclinaison de l’adjectif, écriture des nombres en lettres.

Donnerstag, 30. September

Abs : Lavynia

Evaluation

Correction dans la foulée.

Freitag, 1. Oktober

Abs : Lavynia, Dorian F.

Les évaluations sont rendues.

Retour sur les déclinaisons.

Samstag, 2. Oktober

Abs : Lavynia, Dorian

Evaluation sur les nombres : la moyenne remonte !

Exemples avec les déclinaisons
Compléter la phrase :
Sie hat sich neu___ Schuhe, ein rot___ Kleid, zwei weiß__ T-Shirts und ein__ blau____ Jeans gekauft.

Donnerstag, 7. Oktober

Abs : Lavynia, Khérane, Mérédith, Emma
Autres exemples

Samstag, 9. Oktober

Abs : Lavynia, Mérédith, Maxence

Evaluation de rattrapage

Donnerstag, 28. Oktober

Abs : Alexandre

Was hast du in den Ferien gemacht ?

Ich habe geschlafen.
Ich habe Fußball gespielt.
Ich habe Würstchen-Rougail gegessen.
Ich habe am Markt gearbeitet.

Ich bin an den Strand gefahren.
Ich bin zu Oma gegangen.
Ich bin nach St-Gilles gegangen.
Ich bin an den Markt gefahren.

die Oma, der Opa

Ich habe am (= an dem) Markt gearbeitet.
Ich bin an den Markt gegangen. (déplacement)

Ich habe in der Schule gearbeitet.
Ich bin in die Schule gefahren. (déplacement)

Chercher des noms de moyens de transport.

Freitag, 29. Oktober

Abs : Alexandre, Lavynia

Das Auto, der Wagen
die Bahn => der Zug, die Strassenbahn, die Seilbahn
der Bus
das Fahrrad, das Motorrad
der Roller
das Flugzeug
das Boot, das Schiff

der Vorteil (e) ≠ der Nachteil (e)

Das Auto

  • : Es ist schnell. Das ist schön. Das Auto trägt mehr als eine Person.
  • : Das Auto verschmutzt. Es gibt Staus. Es verbraucht Benzin
    Das Fahrrad
  • : Es ist ökologisch. Es ist gut für die Gesundheit.
  • : Es ist langsam.

Pour demain : même chose pour « der Bus »

Samstag, 30. Oktober

Abs : Alexandre

Rappel : Vor- und Nachteile
das Auto : es ist teuer
das Fahrrad : es ist günstig / gefährlich

der Bus

  • : der Bus befördert viele Personen. Es ist günstig
  • : Er ist nicht immer pünktlich. Wir müssen warten.

Wie kommst du in die Schule ?
Ich komme zu Fuß in die Schule.
Ich komme mit dem Bus, mit dem Auto in die Schule.

Warum kommt niemand mit dem Fahrrad in die Schule ?
Die Landschaft ist zu hügelig.
Wir fahren immer bergauf und bergab.

warten
flach ≠ hügelig
der Hügel
die Landschaft(en), der Berg
die Haltestelle(n)

Was ist dein Lieblingsverkehrsmittel ? Warum ?

Donnerstag, 4. November

Abs: Alexandre, Maxence
Was ist dein Lieblingsverkehrsmittel ? Warum ?
Mein Lieblingsverkehrsmittel ist das Auto, weil es schnell ist.
Mein Lieblingsverkehrsmittel ist der Zug, weil es angenehm und schnell ist.
Ich mag den Bus. Es ist günstig.
Ich mag das Fahrrad. Es ist angenehm und gut für die Gesundheit.

vergleichen
Das Auto ist schneller als der Bus.
Das Auto ist nicht so schwer wie der Bus.
Das Fahrrad ist so schnell wie der Roller.

Comparer les différents moyens de transport :
das Auto, das Motorrad, das Fahrrad, der Bus, das Flugzeug, der Roller

angenehm, bequem, schnell ≠ langsam, schwer, gefährlich, teuer ≠ günstig, praktisch, umweltfreundlich, ökologisch

Samstag, 6. November

Abs : Dorian F, Nelson, Alexandre
Exemple de phrases pour comparer

Das Auto ist so schnell wie das Motorrad.
Das Flugzeug ist schwerer als der Roller.
Das Motorrad ist teurer als das Fahrrad.
Das Motorrad ist gefährlicher als der Roller.

Der Bus ist nicht so angenehm wie das Auto.
Im Bus sitzen viele Personen. Es ist zu heiß. Sie sind zu laut.
Der Bus hat einen Fahrplan, er braucht Haltestellen.
Der Bus ist langsamer als das Auto.
Ich muss eine Fahrkarte kaufen. Ich muss an der Haltestelle warten.

Das Fahrrad ist praktischer als der Bus.
Ich kann fahren, wo der Bus nicht kann : auf dem Bürgersteig, im Wald.
Fahrrad fahren ist besser für die Gesundheit.

Samstag, 13. November

Abs : Alexandre, Marine
Suite avec
Das Auto
Das Auto ist schneller als der Bus.
Das Auto hat vier Türe, im Auto können fünf Personen sitzen.
Wenn es zu viele Autos gibt, gibt es Staus.
Im Auto haben wir eine Klimaanlage. Im Auto ist es nicht zu heiß.

Das Motorrad
Das Motorrad ist gefährlich.
Auf dem Motorrad können zwei Personen sitzen.
Wenn es einen Stau gibt, können wir die Autos überholen.

Exprimer la concession
Das Auto ist zwar im Stau aber wir haben eine Klimaanlage.

Das Auto ist zwar schön aber es ist teuer.
vs.
Das Auto ist zwar teuer aber es ist schön.

Donnerstag, 18. November

Abs: Julian M.

autres exemples avec « zwar »… »aber »

Das Flugzeug ist zwar praktisch aber es verschmutzt.
Im Bus sitzen viele Personen aber wir haben eine Klimaanlage.

Dire qu’on aime, qu’on n’aime pas.

Positiv :
Ich mag Fußball.
Mein Lieblingsfach ist Mathe.
ich finde das gut / super / schön / praktisch / lecker / interessant.
Es ist der Hammer ! => dieser Film ist der Hammer !

Negativ :
Ich mag keinen Fußball / Fußball nicht.
Ich finde das gefährlich / schlecht / langweilig / häßlich / ekelhaft.
Es ist zu laut.

Samstag, 20. November

Abs : Clarence, Julian

Rappel :
Wie geht’s dir ? => Mir geht’s gut.
Wie geht’s Ihnen ?

Pronom personnel au datif

Evaluation jeudi 25 novembre.
Vocabulaire des transports, comparatif, choisir son moyen de transport préféré en nuançant.

Exemple :
Mein Lieblingsverkehrsmittel ist das Pferd.

Ich mag das Pferd. Es ist schön und ökologisch.
Reiten ist angenehm.
Das Pferd ist zwar ökologisch aber es ist nicht praktisch auf der Straße.
Und es gibt keinen Parkplatz für ein Pferd.
Ich kann nicht mit einem Pferd in die Schule. Es ist schade.

Donnerstag, 25. November

Evaluation « Verkehrsmittel »

Freitag, 26. November

Abs : Julian, Mérédith

Weihnachten
Deutsche Traditionen
der Adventskranz, der Adventskalender, der Weihnachtsmarkt, die Weihnachten

das Rezept (e)
die Zutaten

die Milch, die Butter, das Ei, das Mehl, das Wasser, die Schokolade, die Zucker

Samstag, 27. November

Abs : Mérédith, Emma

Rappel sur les ingrédients.

Das Eiweiß, das Eigelb
die Staubzucker / Puderzucker

mischen, kneten, backen, bestäuben

Utensilien
die Schale, das Glas, der Schaumbesen, die Form, der Ofen
das Messer, die Gabel, der Löffel

Donnerstag, 2. Dezember

Abs : La 206 semblerait être en septaine.
Présentation de la certification
Volontaire : Lavynia (205)

Samstag, 4. Dezember

Abs : Lavynia, Samuel, Mattéo, Nathan, Aymeric, Marine, Dorian F., Gabrielle, Sylvestre, Nelson, Alexandre, Maxence

Freitag, 10. Dezember

Abs : Nathan, Dorian F., Manoël
« Good Bye Lenin ! » =>28:51

Samstag, 11. Dezember

Abs : Manoël
Film =>1:19:31

Donnerstag, 16. Dezember

Sécurité routière.

Samstag, 18. Dezember

Suite et fin du film.

Freitag, 28. Januar

Abs : Mattéo, Nathan, Marine, Mérédith, Julian, Sylvestre, Maxence

Distribué la fiche « Musik »

Was war das Beste in deinen Ferien ?

Samstag, 29. Januar

Abs : Mattéo, Marine, Dorian F., Mérédith, Julian, Sylvestre, Nelson, Dorian F.

Donnerstag, 10. Februar

Abs : Nathan

Distribué les copies du manuel

En cours : exercices 1, 2 page 159

3 page 159 pour demain

Freitag, 11. Februar

Abs : Mérédith, Julian, Sylvestre

Dictée
Ich höre Musik jeden Abend im meinem Zimmer, so kann ich mich entspannen.
Nächste Woche mache ich einen Vortrag über meine Lieblingsband.

Cinq travaux ramassés

Vocabulaire : der Vortrag

Samstag, 12. Februar

Abs : Sylvestre, Julian

Exercice 4
A la maison, compléter la « cible »

Donnerstag, 17. Februar

Abs : Aymeric, Dorian F., Sylvestre

die Umfrage
die Mehrheit
die Hälfte, das Drittel, das Viertel
die meisten
fast
niemand
unter (sens de « parmi »)

Die Mehrheit der Schüler hören keine Musik, im Spaß zu haben.
Die meisten Schüler hören Musik, um auf andere Gedanken zu kommen.
Nur eine Schülerin unter 18 hört immer Musik, um Gefühle herauszulassen.
Fast niemand hört immer Musik, um Stress abzubauen.
Ein Drittel der Schüler hört immer Musik, um sich zu entspannen.

Samstag, 19. Februar

Abs : Aymeric, Dorian F. Nelson
Choix des exposés.
Un seul binôme donne son sujet…

Dictée de « Katrin »: Manoel au tableau => 16

Simon => Welche Musik mag Simon ? Warum ?
Deux exposés au moins jeudi 24.

Freitag, 25. Februar

Abs : Aymeric, Mérédith

Dictée

Jeudi :
Exposés
Dorian F, Nelson et Elyas
Sylvestre et Mattéo
Clarence et Nathan
Samedi à tirer au sort jeudi.

Samstag, 26. Februar

Abs : Samuel, Mattéo, Nathan, Aymeric, Dorian F., Clarence, Sylvestre, Nelson, Alexandre, Maxence, Elyas.
10 élèves présents.

Rappel : façon de dire qu’on aime bien quelque chose.

Ich mag

Es gefällt mir

Ich finde das super, genial, toll / schlecht, langweilig

Beaucoup d’absents.
Nous écoutons des artistes de la liste.
Clueso, Loredana, Bonez MC, Nena, Tokio Hotel, Alligatoah, Turbobier, Helene Fischer, Seeed, Fanta 4

Donnerstag, 3. März

Abs : Clarence
Nombreux élèves qui n’ont pas fait de mot pour leur absence de samedi.

Samedi exposés :

Dorian S et Gabrielle : Nimo
Nelson : sujet encore inconnu
Mattéo, Sylvestre, Alexandre : Cro

Correction

Samstag, 5. März

Abs : Sylvestre

Exposés :

  • Clarence et Nathan : Cro
  • Dorian S et Gabrielle : Nimo

Freitag, 11. März

Abs : Lavynia, Clarence
Aucun exposé n’est prêt !

« Kebab Connection » => pas de sous-titres ! Donc pas de film.

Dictée de syllabes
différencier « haben » de « abend » (h en début de mot)
« ich » et « isch »

Samstag, 12. März

Abs : Sylvestre, Lavynia, Nelson
Exposé
Matteo et Alexandre : Cro

On finit le cours avec des dictées de sons
Distinguer ach-laut et sch
ex : flach, die Flasche

Exposés prévus :
Jeudi 31
exposés
Aymeric et Maxence : Alligatoah
Dorian F. et Elyas : Namika
Manoel et Joanis : Loredana

Cours suivant :
Nelson :
Emma et Lavynia : Loredana
Samuel : Farin Urlaub

Donnerstag, 31. März

Abs : Nelson, Elyas, Maxence
Ordinateur en panne : pas d’exposé

distinction ich-laut ach-laut

Heute Abend möchte ich ein Buch lesen.
In der Bar am Bach liegt ein Fisch auf dem Tisch.
Mein Vater erzählt eine Geschichte über einen Hund.
Im Hafen haben die Fischer zwei Haie gefischt.
Einer der beiden Fische hatte Eier
Ein Haus aus Holz ist leichter als ein Haus aus Stein.

Samstag, 2. April

Abs: Marine, Dorian F., Mérédith, Sylvestre

Exposé : Alligatoah (Aymeric et Maxence)

Conseils pour les exposés

Freitag, 8. April

Abs : Clarence, Maxence

Exposé :
Samuel : Farin Urlaub

Samstag, 9 April

Abs : Lavynia, Ludivine, Dorian F., Mérédith, Emma, Sylvestre, Nelson

Beaucoup d’absents !
En binômes, on interviewe le voisin / la voisine pour ensuite en faire la présentation.

Wie heißt du ?
Wo wohnst du ?
Wie alt bist du ?
Wann hast du Geburtstag ?
Was ist dein Lieblingsfach ?
Hast du Geschwister ?
Hast du Haustiere ?
Hast du Hobbies ?
Welche Musik hörst du gern ?

Samstag, 16. April

Ans : Lavynia, Sylvestre

Si pas d’exposé : dictée de mots

auch Haus doch aus Dolch
Frosch Milch hat Hut Bach
Bücher frisch Fluch mich mischen
Hai leicht Bar Flur Tisch

suite des interviews

Sein Geburtstag ist am 3. März.
zeichnen

Donnerstag, 21. April

Abs : Mattéo, Nathan, Mérédith, Sylvestre
Dictée rendue
exposés :
Deux sur Loredana :
Joanis et Manoel
Lavynia et Emma

Quelques mots sont dictés pour repérer certaines syllabes

Samstag, 23. April

Abs : Nelson, Dorian F., Mérédith, Emma

Exposé : Sylvestre sur Tokio Hotel

Pour finir rappel : comment lire une année

1939
Beginn des zweiten Weltkrieges
1945
Ende des zweiten Weltkrieges
1949

  1. Mai : Gründung der BRD
  2. Oktober : Gründung der DDR
    1961
  3. August : Bau der Berliner Mauer
    1989
  4. November : Fall der Berliner Mauer
    1990
  5. Oktober : Tag der deutschen Einheit

Donnerstag, 28. April

Abs : Lavynia, Mattéo, Nathan, Mérédith, Clarence, Nelson, Alexandre

Freizeitaktivitäten

Was machst du in deiner Freizeit ? (Was machen Sie in Ihrer Freizeit ?)

Ich spiele Videospiele.
Ich treibe Sport => Ich laufe, ich spiele Fussball, ich spiele Bastketball.
Ich sehe Serien.
Ich zeichne. Ich lese.
Ich schlafe.

Entraînement vidéo CO à partir du manuel

Samstag, 30. April

Abs : Mérédith, Clarence, Nelson
Nombreux élèves en retard à cause d’une évaluation en maths (???)

Kahoot ! Körperteile => à refaire

Print Friendly, PDF & Email